logo

Fairplay-Regeln

(1) Beim Start entsprechend der Leistungsfähigkeit aufstellen, die Schnellen vorne. So kommt es zu weniger Überholvorgängen. Jeder löst seine individuelle Zeit beim Überqueren der Startmatte aus (Nettozeitnahme). Um das Teilnehmerfeld zu entzerren, wird direkt am Start die Breite der Laufmatte auf etwa vier Meter begrenzt.

(2) Generell gilt während dem Lauf: wenn möglich rechts laufen, damit schnellere Personen links vorbei können!

(3) Männer bitte nicht mit Startnummern vorangemeldeter Frauen laufen: sonst droht eine Disqualifikation!

(4) Abkürzen ist unfair!!

(5) Walking ist in der ersten Startergruppe möglich, aber bitte ohne Stöcke; und im hinteren Drittel der Läuferschar starten.
Dadurch gibt es weniger Überholvorgänge!

(6) Personen MIT Stöcken dürfen nur mit zweiter Startgruppe, der NORDIC WALKING-Gruppe, an die Startlinie, also bitte nicht in erster (Läufer-)Hauptgruppe mitlaufen!! DANKE!!

(7) Es passen acht bis zehn Personen an einen Biertisch - also bitte Rücksicht beim Belegen.

Bitte unter Anmeldungen die Anzahl der Garnituren vorbestellen.


Danke für die Umsetzung der sieben Punkte!